Leistungen

Sie erhalten bei mir im persönlichen Gespräch

fachlich kompetente Antworten auf Ihre Fragen.
Anregungen, die Sie in Ihrem Alltag umsetzen können.

Erleben Sie

Freude und Genuss beim Essen
ein neues Gefühl der Sicherheit bei der Auswahl Ihrer Speisen
mehr Schwung durch neue Impulse zur aktiven Gesundheitsgestaltung
Ernährungstherapie

Als Teil der ärztlichen Therapie unterstützt sie den Genesungsprozess und trägt so zum bestmöglichen Wohlergehen des Patienten bei. Die persönliche Situation sowie Gewohnheiten und Fähigkeiten des Patienten sind Ausgangspunkt für alltagstaugliche und umsetzbare Empfehlungen.

Eine Ernährungstherapie ist eine ärztlich verordnete Ernährungsberatung. Sie unterscheidet sich von der individuellen Ernährungsberatung dadurch, dass eine ernährungsabhängige Erkrankung besteht, die von Ihrem Arzt festgestellt wurde. Ernährungstherapie und medizinische Therapie unterstützen gemeinsam den Heilungsprozess. Ernährungstherapie dürfen nur fachlich qualifizierte Ernährungsberaterinnen und Ernährungsberater durchführen.

Inhalte und Ablauf der Ernährungstherapie sind auf Sie persönlich abgestimmt.

Damit Sie eine Ernährungstherapie in Anspruch nehmen können, stellt Ihre Ärztin oder ihr Arzt ein Rezept oder eine formlose Bescheinigung aus mit Angabe der Diagnose und der Anzahl der vorgesehenen Beratungen. Eine Kostenerstattung durch die Krankenkasse ist in der Regel möglich.

Gern informiere ich Sie im Rahmen eines Telefonats über Inhalte und Ablauf der Ernährungstherapie.
Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Indikationsbereiche für die Verordnung von Ernährungstherapie

  • Stoffwechselerkrankungen und Erkrankungen der Verdauungsorgane, z.B. Fettstoffwechselstörungen, Diabetes mellitus, Chronisch entzündliche Darmerkrankungen, Laktoseintoleranz, Fruktosemalabsorption, Sorbitintoleranz
  • Krebserkrankungen
  • Osteoporose
  • Allergien, z.B. Lebensmittelallergien, pollenassoziierte Nahrungsmittelallergien
  • Unverträglichkeiten, z.B. Pseudoallergie („Histaminintoleranz“)
  • Hauterkrankungen wie atopische Dermatitis („Neurodermitis“)
  • Herz-Kreislauferkrankungen (lt. Rahmenempfehlungen der Ersatzkassen und Ihrer Verbände zur Förderung der Rehabilitation nach § 43 Abs. 1 Nr. SGB V)
  • Essstörungen immer begleitend in Verbindung mit Psychotherapie; eine Essstörung ist eine psychische Erkrankung, die allein durch Ernährungstherapie nicht geheilt werden kann. Im Rahmen der ambulanten Ernährungstherapie können Fachfragen geklärt werden, jedoch immer begleitend und in Zusammenarbeit mit dem Psychologen/ der Psychologin. Im Anfangsstadium und bei schweren Krisen muss die Therapie interdisziplinär und in der Regel zunächst stationär erfolgen. Erst wenn eine Stabilisierung eingetreten ist und es um Unterstützung im Alltag zu Hause geht, kann ambulante Ernährungstherapie begleitend eingesetzt werden.

Download: Patientenwegweiser (Pdf)

Download: Indikationen (PDF)

 

Zusätzliche Leistungen

Folgende Leistungen erfolgen in Absprache mit Ihnen und je nach Notwendigkeit:

Auswertung eines 3-Tage-Ernährungstagebuches bzw. Auswertung eines 7-Tage Ernährungstagebuches

Wenn Sie Fragen zu Ihrer Nährstoff- und Energieversorgung haben, führen Sie ein Tagebuch über drei bzw. sieben Tage, aus dem Menge und Art der von Ihnen gegessenen Lebensmittel und Getränke hervorgeht. Ich werte dieses Tagebuch mittels Computer aus und entwickle in der Beratung mit Ihnen gemeinsam eine Strategie, um mögliche Versorgungslücken zu schließen.

Auswertung eines Symptomtagebuches

Wenn Sie sich im Unklaren darüber befinden, ob Lebensmittel Unverträglichkeitssymptome bei Ihnen auslösen, dann führen Sie ein Tagebuch, aus dem Menge, Art der Speisen und bei Ihnen aufgetretene Symptome hervorgehen. Das Tagebuch wird sowohl von mir allein als auch im Gespräch mit Ihnen ausgewertet.

Individuelle Kostpläne

Wenn Sie Hilfestellung bei der Auswahl und Menge von Lebensmitteln brauchen, dann können Kostpläne sinnvoll sein, die in Absprache mit Ihnen aufgestellt werden.

Online-Beratung /Telefonische Beratung

Wenn es schwierig ist, einen persönlichen Termin zu vereinbaren, biete ich nach dem Erstgespräch auch die Möglichkeit der Beratung per E-Mail oder am Telefon an. Die Berechnung erfolgt dabei nach zeitlichem Aufwand.

Recherche

Wenn Sie spezielle fachliche Fragen haben, biete ich Recherche und fachliche Bewertung von Inhalten an.

Individuelle Ernährungsberatung

Suchen Sie eine kompetente Ernährungstherapeutin, weil Ihnen Ihr Arzt oder Ihre Ärztin eine Verordnung zur Ernährungsberatung ausgestellt hat?

Haben Sie Fragen, weil bei Ihnen eine Nahrungsmittelunverträglichkeit bzw. Nahrungsmittelallergie festgestellt wurde?

Suchen Sie Hilfe bei der Zusammenstellung der für Sie geeigneten Lebensmittelauswahl? Versorgen Sie eine Familie und möchten bei der Zusammenstellung der Mahlzeiten für alle Familienmitglieder Tipps und Anregungen bekommen?

Dann sind Sie bei mir an der richtigen Adresse!

Durch eine individuelle Ernährungsberatung unterstütze ich Sie dabei, gesund zu bleiben.
Meine Beratung ist immer eine Einzelberatung. Ihr Anliegen und Ihre Ziele stehen im Vordergrund. Ausgangspunkt für die Entwicklung von Ernährungsvorschlägen sind Ihre persönliche Situation, Ihre Krankheitsgeschichte und Ihr individuelles Essverhalten. Ich entwickle mit Ihnen gemeinsam Alternativen zu den bisherigen Essgewohnheiten, die Sie in Ihrem Alltag umsetzen können.

Im Rahmen der Ernährungsberatung begleite ich Sie bei Ihrer aktiven Gesundheitsgestaltung und motiviere Sie zur Veränderung von nachteiligen Gewohnheiten. Sie bekommen von mir auf Ihren Bedarf abgestimmte Informationsmaterialen und praxisnah vermitteltes, ernährungswissenschaftliches Hintergrundwissen.

Gern informiere ich Sie im Rahmen eines Telefonats über Inhalte und Ablauf der individuellen Ernährungsberatung. Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Vortrag "Endlich Ruhe im Bauch - Aktuelles zu Laktose, Gluten und Co"

- Vortrag am Mittwoch, d. 22.11.2017 um 19 Uhr, Einlass 18.30 Uhr

- im Rahmen der NOZ-Servicezeit -

Dipl.oec.troph. Insa Raabe Jost, Praxis für Ernährungsberatung und Ernährungstherapie, Osnabrück

Ort: NOZ Medienzentrum am Berliner Platz, E.-M.-Remarque-Ring, 49074 Osnabrück

https://www.noz.de/mehr/servicezeit

Ticket-Hotline: 0541 – 310 443

Eintritt: VVK 5,00 € oder AK 8,00 €

Parkmöglichkeiten im Parkhaus Cinema Arthouse
oder auf dem Parkplatz am Berliner Platz.
Für Fragen zur Veranstaltung:
Telefon: 05 41/310 238 (Di. - Fr., 9 - 12 Uhr)
medienzentrum@noz.de

 

Messung der Körperzusammensetzung (BIA, Nutrigard MS, Data Input)

Ab Januar 2017 können Sie bei mir Ihre Körperszuammensetzung messen lassen. Die Messung wird ergänzend zur Beratung durchgeführt, wenn sie für die Beurteilung Ihrer gesundheitlichen Situation sinnvoll ist.

Nach vorheriger Absprache können Patienten externer Praxen die Messung bei mir machen lassen. Bitte nehmen Sie dazu unbedingt vorher Kontakt per Telefon oder Email mit mir auf.

Die BIA (= Bioimpedanzanalyse) ist eine elektrische Widerstandsmessung in einem organischen Körper. Das Messgerät misst die oben genannten Parameter und liefert damit die Grundlage für die weitergehende Analyse der Körperzusammensetzung.

Die Verwendung der Multifrequenztechnologie brachte eine weitere Verbesserung der BIAMessung,
da sich verschiedene Frequenzen unterschiedlich im Gewebe ausbreiten.


Hohe Frequenzen wie z.B. 100 kHz können Membranwiderstände völlig überwinden und breiten
sich daher gleichmäßig im gesamten Gewebe aus. Sie eignen sich für die Bestimmung des
Körperwassers.
Mittlere Frequenzen wie z.B. 50 kHz können den Widerstand der Zellmembran nur teilweise
überwinden und breiten sich zu 2/3 im extrazellulären Raum und zu 1/3 im intrazellulären
Raum aus. Sie eignen sich für die Bestimmung des Körperwassers und für die Bestimmung der
Körperzellmasse.
Niedrige Frequenzen wie z.B. 5 kHz können den Membranwiderstand der Körperzellen nicht
überwinden und breiten sich daher nur im extrazellulären Raum aus. Sie eignen sich für die
Bestimmung des extrazellulären Wassers.

Vorträge und Schulungen

Zu folgenden Themen halte ich regelmäßig Vorträge:

  • Allergenkennzeichnung "Loser Ware"
  • Endlich Ruhe im Bauch!
  • Laktoseintoleranz,
  • Fruktosemalabsorption,
  • Sorbitintoleranz,
  • Reizdarmsyndrom,
  • Ernährung bei pollenassoziierter Nahrungsmittelallergie
  • Histaminintoleranz
  • Ernährung bei Osteoporose
  • Ernährung bei rheumatischen Erkrankungen.
  • „Mensch, bist du dünn!“


Das von Ihnen gesuchte Thema ist nicht dabei?

Bitte rufen Sie mich an.

Außerdem biete ich Vorträge und Schulungen zum Thema Säuglingsernährung und Allergieprävention an.

Auf Anfrage übernehme ich den Baustein Ernährung der AGNES-Neurodermitis-Schulung.
In Schulprojekten engagiere ich mich für die gesunde und positive Entwicklung von Kindern und Jugendlichen sowie zur Prävention ernährungsbedingter Krankheiten und Essstörungen.
Themen sind

  • „Schönheitsideale – gesundes Essverhalten“ (für Jugendliche ab 12 Jahren),
  • „Fit und in Form“
  • „Ernährung und Klimaschutz“.

Gern informiere ich Sie im Rahmen eines Telefonats oder Sie wenden sich per E-mail an mich.